Phuket Gourmet News: Restaurant On the Rock auf Phuket

Geschrieben von PM-Redaktion. Posted in Hotel-Restaurantführer

Tags: , , , ,

On the Rock

Veröffentlicht am mit Keine Kommentare

Phuket Magazin Gourmet Tour – Kritik am Restaurant On the Rock

Ein scheinbarer Geheimtipp entpuppt sich als Flop!

Restaurant On the RockDer Start der Phuket Magazin Gourmet Tour führte uns zu einem Insider-Tipp. Zu einem auf den Klippen gelegenen, abseits des Strandtrubels liegenden Restaurants namens “On the Rock”. Ein in zahlreichen englischen Hochglanz Dining Guides gelobtes Restaurant. Zu diesem wunderschön gelegenen Restaurant kommt man einerseits direkt vom Strand, also vom Karon Beach oder über das Resort Marina Phuket. Am Restauranteingang wird man von einer Hostess traditionell höflich mit einem Wai begrüßt. Danach wird man nach seiner Reservierung gefragt und dem entsprechend plaziert. Eine Reservierung ist in der Haupt- und Nebensaison empfehlenswert.
Marina Resort On the RockDas Restaurant “On The Rock” ist übersichtlich und auf den ersten Blick sehr einladend. Von jedem Tisch im Restaurant hat man einen fantastischen Blick auf die Andamanen See und die Bucht von Karon Beach. Des Weiteren liegt das Restaurant fast am Strand, aber ist doch in einem tropischen Garten integriert. Das äußere Erscheinungsbild wird geprägt durch die typische thailändische Dachform. Im Inneren des Restaurants ist alles mit Bambusstäben verkleidet und das Gesamtbild wird durch eine anscheinend in den Felsen gehauene Bar abgerundet. Das Restaurant “On the Rock” hat eine warme Atmosphäre und diese wird durch Kerzenschein, das in Holz gehaltene Inventar und die wunderschöne Tischdekoration unterstützt.
Hotel Marina PhuketRomantik kommt wie in dem Restaurant Slogan “Romantic Dinning Adventures” nicht auf. Die Geräuchkulisse ist aufgrund der sehr zahlreichen Angestellen, gefühlt mehr Angestellte als Gäste, das voll besetzte Restaurant und die laute Hintergrundmusik enorm und läd nicht zum gemütlichen Beisammensein ein. Die starke Brandung durch den Monsum zu dieser Jahreszeit gab das übrige dazu. Eine wirklich romantische Stimmung wollte nicht aufkommen.
Marina On the RockDie Auswahl an Gerichten ist reichlich und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Von Suppen, Vorspeisen, Salaten über Gerichte mit Fleisch, Fisch, Gegrilltem sowie Thailändisches. Zur Begrüßung gab es Eiswasser serviert in einer Glaskaraffe was während des gesamten Abends nachgeschenkt wurde. Als Aperitf entschieden wir uns für Cocktails (280 Baht / 7 Euro) und Frucht Shakes (140 Baht / 3,50 Euro).

Die Cocktail-Karte umfasst mehr als 25 Cocktails mit und ohne Alkohol und auch die Frucht Shakes waren mit 12 an der Zahl reichlich. Leider waren weder die Cocktails noch die Frucht Shakes wirklich zu genießen. Die Mojito Cocktails kamen in Whiskey-Gläsern mit viel zu viel Zucker und noch mehr Eis. Die Frucht Shakes waren nicht aus frischen Früchten, sondern aus wahrscheinlich gefrorenen mit Sirup als Geschmacksverstärker und die Farben sahen schon sehr künstlich aus. Was sich nach dem ersten Schluck bestätige. Keiner der Phuket Magazin Scouts trank seinen Cocktail oder seinen Frucht Shake aus.
On the Rock Kata BeachDer Service war freundlich und aufgrund der zahlreichen Kellner auch sehr fix. Als Vorspeise wurde Scampis mit Knoblauch und Riesen Garnelen gewählt. Leider konnten diese Vorspeisen (jeweils 180 Baht / 4,50 Euro) keinen recht begeistern. Die Scampis waren nur lauwarm und die Riesen Garnelen kamen mit einem 08/15 Dip, einem Sweet-Chilli und Honig-Dip. Zu den Hauptgerichten wurde ein italienischer Weisswein (Glas 250 Baht / 6,00 Euro) geordert.
Die Hauptgerichte waren stilvoll angerichtet, aber leider kalt. Auch geschmacklich blieben alle Hauptgerichte (450 Baht / 11,00 Euro) weit hinter den Erwartungen. Die Gerichte wurden zwar alle zusammen serviert, waren aber kalt, geschmacks-neutral und das Fleisch mehr knorpelig als zart. Alle Gerichte wurden nicht aufgegessen, was aufgrund des hohen Preisniveaus für thailändische Verhältnisse nicht zu erwarten war und uns umso mehr schockte. Was bei solchen Preisen an Gerichten und vorallem Fleisch im Restaurant “On the Rock” serviert wird ist minderer Qualität. Keiner der Phuket Magazin Scouts wollte ein Dessert.

Karon Beach On the RockDas Preis-Leistungsverhältnis im Restuarant “On the Rock” ist leider eher schlecht als Recht.

Fazit der Phuket Magazin Scouts: NICHT EMPFEHLENSWERT
Die Phuket Magazin Scouts vergeben 2 von 5 Sternen für das Restaurant “On the Rock”.

Wem ein schönen Ausblick und stilvolle Atmosphäre mit lauter Geräuchskulisse wichtig ist, der ist hier Richtig. Wer Wert auf kulinarische Kostbarkeiten legt muss hier erhebliche Abstriche machen. Die Getränke und Gerichte enttäuschten und stehen in keinem gesunden Preis-Leistungsverhältnis. Das Restaurant “On the Rock” lebt anscheinend nur von seiner besonderen Lage!

Feedback from Phuket Magazin Scouts: Don’t recommendable
The Restaurant “On the Rock” gets 2 of 5 Stars.

Phuket Magazin Empfehlungen

Preiswerte Hotels auf Phuket
Weitere Berichte der Phuket Magazin Scouts

Über PM-Redaktion

We love Phuket!

Browse Archived Articles by PM-Redaktion

Keine Kommentare

There are currently no comments on Phuket Gourmet News: Restaurant On the Rock auf Phuket. Perhaps you would like to add one of your own?

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.